Netzfunde

Britt hat ADHS.


Holgi hatte Thomas Wiegold von ,,Augen Geradeaus!“ zu Gast und ich empfehle die Anhörung dieser Episode, wenn man wissen will, was bei der Bundeswehr, der Rüstung usw. so los ist:

WRINT: Streitkräfte (mit Thomas Wiegold)


[Der Wortvogel analysiert Wahlplakate zur Europawahl]() und mir gefällt besonders der Dewi-Plausibilitätstest:

Es gilt weiterhin die Maxime: Ein Plakat hat nur dann eine plausible Aussage, wenn sie auch ins Gegenteil verkehrt Sinn macht. Als Beispiel: “Mehr Freiheit! Mehr Bildung” ist keine plausible Aussage, weil keine Partei jemals die Umkehrung “Weniger Freiheit! Weniger Bildung!” fordern würde. Es ist sinnleerer Allgemeinplatz.


Okkultismus im Dritten Reich – Die Aktion Siderisches Pendel

Eieieieiei …


Nochmal der Wortvogel: Werbung in Groschenromanen

Mein Favorit ist die Teufelskralle mit den Federn!

Schreibe einen Kommentar