2024-06-03 Montag

Psycho-Update: Die Gefühlsakzeptanz ist gerade sehr gut. Ich kann Emotionen jetzt besser steuern bzw. regulieren. Hat sich die andauernde Nabelschau vielleicht doch gelohnt?


Ich lese weiter ,,Scholomance‘’. Die Protagonistin El reagiert auf Freundlichkeit und Zuneigung mit Aggression. Das ist ganz witzig erzählt, geht mir beim Lesen aber langsam auf die Nerven. Sonst: Gute Ideen (die Bibliothek!), viel Humor.


Nach dem Kontrolltermin beim Kopfdoktor stürme ich zum Bahnhof, stürme ich zur Dienststelle, stürme ich zum Büro, damit ich mich noch pünktlich in eine Videoschalte einwählen kann. Das klappt auch mit nur zwei Minuten Verspätung. Die tolle Nachricht: Die Videoschalte fällt aus!

Der Tag ist trotzdem recht hektisch. Nach Feierabend kommt der Thronfolger in die Dienststelle. Ich zeige ihm das altehrwürdige Gebäude und danach gehen wir in die Altstadt. Dort gibt es nämlich ein Fischrestaurant, in das ich schon seit vielen Jahren mal mit ihm gehen wollte. Wir entscheiden uns für einen Tisch drinnen, wo es allerdings ganz schön laut ist (Atmosphäre einer Markthalle). Das Essen schmeckt sehr gut: Der (die? das?) Pulpo des Thronfolgers wirkt irgendwie bauchspeckartig, mein Zackenbarsch ist zart und überhaupt nicht zackig.

Danach kommt der Thronfolger noch auf ein Stündchen zu mir, muss dann aber bald nach Dortmund zu seiner Mutter aufbrechen.


Die Uhrzeiten hier lasse ich mal wieder weg. Beim Schreiben notiere ich die zwar noch (damit ich die Absätze auch leichter in die richtige Reihenfolge bringen kann), aber fürs Blog wird gelöscht.

Schreibe einen Kommentar